Welche Impfungen sollen wann durchgeführt werden?

Tetanus (Wundstarrkrampf): wird heute am besten in Kombination geimpft mit Diphtherie sowie Pertussis (Keuchhusten), evtl. auch mit Polio. Eine Grundimmunisierung wird meistens in der Kindheit durchgeführt. Dann mit 9-17 Jahren wieder, dann alle 10 Jahre eine Auffrischimpfung mit Kombi-Impfstoff.

Kinderlähmung (Polio): Auffrischung wird heute nicht mehr generell empfohlen. Die Impfung ist für Reisen in der Regel keine Kassenleistung und muss daher selbst bezahlt werden als separate Impfung. Daher empfiehlt sich bei Reisenden, die Impfung mit einem Tetanus-Kombiimpfstoff gemeinsam aufzufrischen.

Gelbsucht (Hepatitis): Am besten mit drei Kombi-Impfungen als Grundimmunisierung (Tag 0,1-3 Monate, 6-12 Monate). Danach ist vermutlich lebenslang keine Auffrischung mehr erforderlich.
Hepatitis A kann separat als Reiseimpfung gemacht werden (Tag 0, 6-12 Monate), ist dann allerdings keine Kassenleistung.

Zeckenimpfung: eine Grundimmunisierung mit drei Impfungen (Tag 0,1-3 Monate, 9-13 Monate), dann nach 3 Jahren, dann alle 5-10 Jahre

Meningitis: Ist für Jugendliche unter 18 Kassenleistung. Es gibt einen einfachen Impfstoff, der von der Kasse übernommen wird, sowie einen Vierfachimpfstoff (Menveo). Die Kassen zahlen diesen in der Regel nicht.
Als Reiseimpfung ist die Meningitisimpfung keine Kassenleistung.

Tollwutimpfung: Wichtig für alle Reisen in Gebiete mit streunenden Hunden, Affen oder Fledermäusen. Die Tollwutimpfung sollte nach einer Grundimmunisierung (mindestens Tag 0,3,7 oder Tag 0,7,21-28) nach einem Jahr wieder aufgefrischt werden. Danach hält die Wirkung vermutlich 10 Jahre an.

Pneumokokken (Lungenentzündung): für ältere und abwehrgeschwächte Patienten sowie chronisch Kranke wichtig (Kassenleistung). Für Kreuzfahrten sehr empfehlenswert (da allerdings keine Kassenleistung).

Japanische Enzephalitis: Wird u.a. für häufige Reisen nach Südostasien empfohlen. Zwei Impfungen im Abstand von 28 Tagen, dann eine Auffrischimpfung nach einem Jahr. Danach hält die Wirkung vermutlich 10 Jahre an.

Grippeimpfung: wie bei Pneumokokken. Wichtige Kreuzfahrtenimpfung!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Impfung abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.