Monatsarchiv: März 2010

Pille und Thrombose-Gefahr

Bei der sogenannten „Pille“, d.h. der hormonellen Kontrazeption per Tabletten, wird bis zu einem gewissen Grad die hormonelle Veränderung in der Schwangerschaft simuliert. Insbesondere wird die Konzentration der Östrogene künstlich erhöht. Auch in der Schwangerschaft steigt das Thrombose-Risiko an. Dies … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Verhütungsmittel | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

So können Sie Ihr Cholesterin senken

Maßnahmen zur Senkung eines erhöhten Cholesterinspiegels Gewichtsreduktion Die wichtigste Maßnahme bei erhöhten Cholesterinwerten ist: Senken Sie Ihr Gewicht! Dies führt sukzessive zu einer allmählichen Entfettung der Leber. Dadurch wird auf Dauer auch das „schlechte“ LDL-Cholesterin etwas niedriger. Parallel dazu produziert … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Übergewicht, Bewegung, Cholesterin | Verschlagwortet mit , , | 5 Kommentare

Metabolisches Syndrom – gefährlicher Bauchumfang

Was versteht man unter dem Begriff „metabolisches Syndrom“? Vielleicht waren Sie bei Ihrem Hausarzt, und er hat Ihnen gegenüber diesen Begriff erwähnt. Der Begriff „metabolisches Syndrom“ bedeutet folgendes: Mindestens drei der folgenden Kriterien treffen zu: – Der Bauchumfang beträgt bei … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Cholesterin | Verschlagwortet mit , , , , , ,

Blutfette – Cholesterin, Triglyzeride usw.

Es gibt verschiedene Arten von Blutfetten. Gesamtcholesterin: sollte in Deutschland bis 200 mg/dl sein. Die Grenzwerte für das Gesamtcholesterin unterscheiden sich jedoch in den verschiedenen europäischen Ländern. HDL-Cholesterin = high-density-lipid: kann man so ganz grob als das „ gute“ Cholesterin … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Übergewicht, Bewegung, Cholesterin, Diabetes | Verschlagwortet mit , , , , ,