Trockenes Auge

Was können Sie tun, wenn Sie unter trockenen Augen leiden?

Vermeiden Sie trockene Luft, soweit möglich (Auto-Klimaanlage, Heizlüfter etc.)
Achten Sie beim Schminken auf Lidkosmetika mit möglichst wenig Reiz- und Duftstoffen. Das Produkt sollte hypoallergen und frei von Fett und Konservierungsmitteln sein.

Schränken Sie Ihren Alkohol-und Zigarettenkonsum ein!
Trinken Sie ca. zwei Liter pro Tag (Wasser, Tee, verdünnte Fruchtsäfte).

Achten Sie auf regelmäßigen Schlaf!


Achten Sie auf eine besondere Pflege Ihrer Lidränder. Beim Abschminken sollte der Lidrand sorgfältig gereinigt werden.

Bei einer Fehlstellung des Augenlides (fehlender kompletter Lidschluss) kann eine korrigierende Operation erforderlich sein, um einen normalen Lidschluss wieder zu ermöglichen.

Weiterhin gibt es medizinische Produkte für Ihre trockenen Augen. Dazu kann Sie Ihr Arzt beraten. Viele Tränenersatzstoffe sind auch frei verkäuflich in der Apotheke erhältlich. Bei anhaltender Trockenheit sollten Sie sich aber auch auf eine Schilddrüsen-Fehlfunktion untersuchen lassen. Auch die Einnahme von bestimmten Medikamenten (zum Beispiel Antidepressiva, Schmerzmittel, Anti-Baby-Pille, Aknemedikamente, Blutdruckmedikamente) kann zu trockenen Augen führen.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Augen abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.