Homöopathische Behandlung von Rückenschmerzen

Ergänzend zum Posting „Behandlung von Rückenschmerzen, Kreuzschmerzen, Verspannungen, Myogelosen“ folgen jetzt noch einige Tipps zum Thema Homöopathie bei Rückenschmerzen: 

Aesculus
(Rosskastanie) D12: Die Schmerzen wandern und sitzen tief im Lumbal- und Sakralbereich; auch bei akuten Bandscheibenschäden als Begleittherapie, 3 bis mehrmals täglich 5 Globuli oder Tropfen.

Arnica
(Arnica) D12: Folge von Überanstrengung; Besserung in Ruhe.

Rhus toxicodendron
D12 (Giftsumach): Steifheitsgefühl des Rückens und Nackens mit ziehenden, reißenden Schmerzen; Schmerzen vor allem zu Beginn einer Bewegung, besser bei fortgesetzter Bewegung (man läuft sich ein). Die Patienten fühlen sich „wie zerschlagen“; Verschlimmerung bei kaltem, feuchtem Wetter. Schlimmer in Ruhe.

Bryonia
D12 (Zaunrübe): Verschlimmerung durch jegliche Bewegung und Berührung,
Besserung durch Druck und Ruhe. Stechende Schmerzen. Gelenkrheuma mit Schwellungen. Sehnenscheidenentzündung. Die Patienten sind sehr gereizt, Muskeln stark verspannt.

Gnaphalium polycephalum
(Ruhrkraut) D12: Ischiasschmerzen bis zum Fuß ausstrahlend; typisch ist ein Taubheitsgefühl des betroffenen Fußes. Besserung in Ruhe.

Ranunculus bulbosus
(knolliger Hahnenfuß) D12: Ziehende, reißende Schmerzen im Brustkorbbereich, atmungsabhängig.

Hypericum perfoliatum
(Johanniskraut) D12: Rückenschmerzen nach Schleudertrauma, v.a. im HWS-Bereich; Gefühl wie Muskelkater. Auch bei Polyneuropathien anwendbar.; Beschwerden nach Sturz auf das Steißbein

Tellurium metallicum
(Tellur) D12: Lumboischialgien mit Kribbeln; berührungsempfindlich; Verschlimmerung durch Erschütterungen wie Husten, Lachen sowie Pressen.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Homöopathie, Rücken abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Homöopathische Behandlung von Rückenschmerzen

  1. elfensternzeichen schreibt:

    Da das Video nicht mehr online ist, hab ich hier einen guten Tip für alle, die von Rückenschmerzen geplagt werden.
    Es gibt ein Super Buch dazu von Petra Maria Scheid
    Rückenschmerzen homöopathisch heilen – hat mir sehr geholfen nach meinem Bandscheibenvorfall.

Kommentare sind geschlossen.