Abnehmen, Adipositas (5): Wie oft und wie lange soll ich trainieren?

Zu empfehlen ist regelmäßiger Ausdauersport, länger als eine halbe Stunde, mindestens drei- bis fünfmal pro Woche. Ein erstrebenswerter Kalorienverbrauch von 1500-2000 kcal pro Woche wird erzielt durch: 150-180 Minuten Joggen, Walking oder Radfahren pro Woche, d.h. 5 x mindestens 30 Minuten, an jeweils einzelnen Tagen.
Für Anfänger – d.h. Personen, die mehrere Jahre nicht trainiert haben – ist eine vorherige ärztliche Untersuchung empfehlenswert. Besteht zum Beispiel Bluthochdruck, sollte dieser vor sportlichen Belastungen erst medikamentös abgesenkt werden, da sonst die Risiken für Herz und Kreislauf unter Belastung höher sind als der positive Effekt.
Untersuchungen weisen darauf hin, dass die Insulin-Empfindlichkeit der Muskeln zunimmt, je höher die Intensität und Häufigkeit muskelstärkender Aktivitäten ist. Dabei wirken sich bereits kurzdauernde Übungen in mäßiger Intensität günstig auf das Risiko einer Diabetes-Entstehung aus. Gerade beim Alters-Diabetes (Typ-II-Diabetes), der ja bei jedem vierten Nachkommen der betreffenden erkrankten Person ebenfalls entstehen kann, wirkt das vorbeugend. Man kann dem Diabetes-Risiko (von Vater oder Mutter vererbt) im wahrsten Sinne des Wortes „davonlaufen“!

View:
Übergewicht, die neue Epidemie, und wie man ihr entkommt
Ausdauer macht gesund, schlank und glücklich
Übergewicht – mit behutsamer Nahrungsumstellung und regelmäßigem Ausdauersport Teufelkreis durchbrechen
Mit Nordic Walking sanft zu mehr Fitness

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Abnehmen, Adipositas, Übergewicht abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Abnehmen, Adipositas (5): Wie oft und wie lange soll ich trainieren?

  1. bendowa schreibt:

    Guten Tag ,
    Sie schreiben in Ihrem Artikel, dass ein Ausdauerprogramm 5x30min pro Woche sinnvoll ist. Dem möchte ich in soweit zustimmen, jedoch ist ein Programm mit fünf Ausdauereinheiten pro Woche sehr hoch bemessen, die Bewegung sollte eher vielseitig sein mit Ausdauer, Kräftigungs und Entspannungseinheiten.Ich möchte weiterhin anmerken, dass gerade Personen mit Adipositas zu körperlichen Funktionsstörungen orthopädischer Art neigen. Es wäre aus diesem Grund sehr wichtig vor einem Ausdauertraining eine Kräftigung der gelenkstabilisierenden Muskulatur durchzuführen. Dies erhöht nicht nur die Kraft sondern verbessert auch die intramuskuläre Koordination und verbrennt Fett. Einen Anfänger würde ich auch nicht unbedingt Joggen schicken, da die Belastung der Gelenke sehr hoch ist und des weiteren schleichen sich oft durch das große gewicht Lauftechnikfehler ein, die später nur schwer zu korrigieren sind.
    schöne Grüße
    http://sporttologie.wordpress.com

Kommentare sind geschlossen.