Zwölf Tipps für einen erholsamen Schlaf

1. Bettzeiten verkürzen – später ins Bett gehen
2. Morgens und am Wochenende keinen Schlaf nachholen
3. Auf regelmäßige Bettzeiten achten
4. Abends auf Alkohol verzichten
5. Tagsüber mehr Bewegung – Licht aufnehmen
6. Keine stressreiche Tätigkeit mehr spätabends – kein Krimi als Bettlektüre
7. Abends ein entspannendes Bad nehmen
8. Abends bewusste Entspannungsübungen zu leiser Musik machen
9. Nachts beim Aufwachen nicht auf die Uhr schauen
10. Lieber nachts kurz aufstehen als liegen bleiben und sich eine Viertelstunde beschäftigen
11. Kneippscher Unterschenkelguss (weicher, voller Duschstrahl, kalt): zehn Mal, erst außen, dann innen (wenn Beine warm) – Beine danach nicht abtrocknen
12. Sich klar machen, dass einige Stunden Schlaf weniger so viel nicht ausmachen – die nächste Nacht wird dann bestimmt besser!


Homöopathische Mittel: Coffea D6, Nux vomica, Neurexan u.a.

Pflanzliche Mittel:
Baldrian, Hopfen, Melisse


View:
Schlafhygiene (Uni Marburg)

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Schlafmedizin abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.